Bildfenster - Evan Ruetsch

Do 25. Oktober bis Mi 21. November 2018, Houdini Bar

Im Houdini Bildfenster zeigen wir die Werke diverser Künstlerinnen und Künstler, kuratiert von Michael Bodenmann.

Evan Ruetsch, «Selbst in einem Schwarz-Weiss Film sind die Farben der Orcas gleich.», 2018

Evan Ruetschs gesammelte Gedanken sind objet trouvés in Schwarz auf Weiss. Fotografische Aufnahmen gehen diesen Sprachbildern voraus oder daraus hervor. Dieser Dialog widmet sich momenthaften Gemeinschaften, auch Ausgrenzung, Einsamkeit, der Hoffnung auf Freundschaft. Sich mit Bedeutung anreichernd, entziehen sich Bildtextur und Textbild der Illustration.

2014 bis 2018 reiste Ruetsch nach Serbien, Italien, Georgien, Rumänien, Taiwan, Deutschland, Spanien, Island, in die Schweiz, die Türkei oder etwa nach Norwegen. Sein Streifzug hinterfragt die Abbildbarkeit von gelebter Erfahrung, Grenzziehung, Übergängen, den Reibungsflächen dazwischen und fördert dabei ein kollektives Unbewusstes zutage: Abglanz und Kehrseite der ‚freien’ Mobilität - für wenige privilegiert, für viele kriminalisiert.

Die Ausstellung läuft bis am Mittwoch, 21. November 2018.

Riffraff