Bildfenster

Im Houdini Bildfenster zeigen wir die Werke diverser Künstlerinnen und Künstler, kuratiert von Michael Bodenmann

Von Donnerstag, 20. Dezember 2018 bis Mittwoch, 23. Januar 2019

Sebastian Stadler, «Neuer Komfort», 2013

In «Neuer Komfort» (2013) bilden sich nachts von Scheinwerfern fahrender Autos generierte, bewegte Schattenbilder eines Brückengeländers auf dem Verdeck eines ankernden Segelbootes ab. Flüchtige Umwelteinflüsse sowie deren Erfahrung überlagern materielle Oberflächen. Die Aufzeichnung von Sebastian Stadler (*1988, St. Gallen) verwickelt uns dabei in vielschichtige Reflexionen über kinematografische Momente urbanen Lebens, über Sehkonventionen, die ein Bild erst als solches identifizierbar machen. Sich den Schattenbildern entziehend, über den Seespiegel tanzend wird das fixierte Boot zum Vehikel ambivalenter Wahrnehmung. Stadler bringt Mechanismen der Realitätsproduktion ans Licht, weil er das Bild als mehrfache Projektionsfläche ausstellt. Momenthafte Zeugenschaft untergräbt hier den objektivierenden Anspruch der Repräsentation.

Die Ausstellung läuft bis am Mittwoch, 23. Januar 2019.


WEITERE AUSSTELLUNGEN:

Donnerstag, 21. Februar bis Mi 20. März 2019
Öffentliche Vernissage am Donnerstag, 21. Februar ab 20 Uhr
Magdalena Baranya, «STROLL», 2018

Donnerstag, 21. März bis Mi 24. April 2019
Öffentliche Vernissage am Donnerstag, 21. März ab 20 Uhr
Herbert Weber, «Daumenkino», 2018