Touch Me Not

Auf der Suche nach Sinnlichkeit

Eine Filmemacherin und ihre Protagonistinnen lassen sich gemeinsam auf ein persönliches Forschungsprojekt zum Thema Intimität ein. «Touch Me Not» nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise, durch die Gefühlswelten von Laura, Tómas und Christian und bietet zutiefst einfühlsame Einblicke in deren Liebesleben. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität. Die drei arbeiten daran, sich von gewohnten Handlungsmustern, Abwehrmechanismen und Tabus zu lösen, um endlich frei zu sein von ihrer Angst vor Nähe, nach der sie sich doch sehr sehnen.

«Touch Me Not» untersucht, wie wir Intimität auf unvermutete Art und Weise erleben und uns gegenseitig lieben können, ohne uns selbst zu verlieren.

Berlinale 2018: Goldener Bär

Touch Me Not

von Adina Pintilie
mit Laura Benson, Tómas Lemarquis, Christian Bayerlein

Dokufiktion, Experimentalfilm
Rumänien 2018, 124 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 29.11.2018

Riffraff