Sarah joue un loup-garou

Auf der Bühne verwandelt sie sich

Wenn Sarah auf der Bühne steht, holt sie alles aus sich heraus. Im Theaterprojekt der Schule hat die sensible 17-Jährige eine Möglichkeit gefunden, ihre innersten Gefühle auszudrücken. Langsam baut sie eine Freundschaft mit der impulsiven Alice auf, doch diese hat bald andere Interessen. Zu Hause vermisst Sarah ihren weggezogenen Bruder, während sie sich von ihren Eltern permanent eingeengt fühlt. Obwohl sie und ihr Vater eine Leidenschaft für klassische Opern und Dramen teilen, liegt ein dunkler Schatten über ihrer Beziehung. Getrieben von innerem Schmerz und der Suche nach der wahrhaftigen Liebe gerät Sarah mehr und mehr in einen gefährlichen Strudel, aus dem es keine Rettung zu geben scheint.

Venedig 2017: Semaine de la critique
Max-Ophüls-Preis 2018: Beste Nachwuchsschauspielerin

Sarah joue un loup-garou

von Katharina Wyss
mit Loane Balthasar, Michel Voïta, Manuela Biedermann

Drama
Schweiz 2017, 86 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 19.04.2018

Riffraff