Death Of A Poetess - Yesh! 2018

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 14. bis 21. März 2018 finden im Houdini und im Arthouse Uto zum vierten Mal die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt. Hier geht's zur Programmübersicht.

«Death Of A Poetess»
Lenny ist eine 50jährige, angesehene Forscherin am letzten Tag ihres Lebens. Yasmin ist 35 und lebt in Jaffa. Der Film porträtiert diese sehr unterschiedlichen Frauen, die jedoch mehr gemeinsam haben, als man denkt. Beide Frauen haben bestimmte Erwartungen und Rollen, die ihnen von sozialen und kulturellen Normen aufgezwungen werden. Rollen, die nicht ganz passen, und Erwartungen, die sie nicht erfüllen wollen oder können. Jede kennt auf ihre Weise Trauer und Schmerz. Jede leidet auf ihre eigene Weise unter selbst auferlegter Stille, und jede trägt die Sehnsucht in sich, gehört zu werden. Poetisch und mit einem Hauch von Film noir inszeniert, ist «Death Of A Poetess» ein bewegendes, intimes Kammerstück mit breitem Nachhall.

Schweizer Premiere

Death Of A Poetess - Yesh! 2018

von Dana Goldberg, Efrat Mishori
mit Evgenia Dodina, Samira Saraya

Drama
Israel 2017, 77 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 17.03.2018

Riffraff