Between Worlds - Yesh! 2018

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 14. bis 21. März 2018 finden im Houdini und im Arthouse Uto zum vierten Mal die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt. Hier geht's zur Programmübersicht.

«Between Worlds»"
Terroranschlag in Jerusalem. Das Opfer, der 25-jährige Oliel, wurde mit einem Messer niedergestochen und liegt nun in einem Krankenhaus im Koma. Seine jüdisch-orthodoxe Mutter Bina weicht nicht von seinem Krankenbett, während der Vater im sündigen Leben seines Sohnes die Ursache und im Gebet die Sühne für ihn sucht. Und da ist noch Amal, die heimliche Freundin von Oliel, die ihm nun so gerne beistehen möchte, aber nicht an seinen religiösen Eltern und deren Ängsten vorbeikommt. Mit ihrem Erstlingsfilm hat die Regisseurin Miya Hatav ein subtiles und gefühlvolles Werk über Verständnis, Akzeptanz, Liebe und Glauben geschaffen, das mit wenig Handlung viel bewegt.

Schweizer Premiere

Between Worlds - Yesh! 2018

von Miya Hatav
mit Maria Zreik, Maya Gasner, Yoram Toledano

Drama
Israel 2016, 90 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 19.03.2018

Riffraff