Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Frances McDormand bringt ein Kaff in Aufruhr

Mildred Hayes’ Geduld hat ein Ende. Sieben Monate nachdem ihre Tochter ermordet wurde, ist die Polizei noch immer keinen Schritt weiter. So entscheidet sich die eigenwillige Aussenseiterin, drei riesige Plakatwände zu mieten, um den Polizeichef William Willoughby mit einer deutlichen Nachricht öffentlich blosszustellen und endlich zum Handeln zu zwingen. Willoughby, ein äusserst beliebter Mann, der seiner Arbeit nicht ohne Stolz nachgeht, reagiert auf die Provokation ganz anders als erwartet. Aber der Unmut über Mildreds Aktion, der im Polizeirevier und bald in der ganzen Kleinstadt losbricht, setzt einen Teufelskreis aus Gewalt und Ausgrenzung in Gang und wird das Leben in der Kleinstadt für immer verändern.

Drei Plakate und ein loses Mundwerk: Mit ungeheurer Wut im Bauch pfeffert Frances McDormand gegen Woody Harrelson und Sam Rockwell. Das Trio läuft dank dem rabenschwarzen Drehbuch von Regisseur Martin McDonagh («In Bruges») zu Höchstform auf und steuert nun mit Golden Globes im Gepäck sicher auf die Oscars zu.

4 Golden Globes: Bester Film, Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand), Bester Nebendarsteller (Sam Rockwell), Bestes Drehbuch
2 Oscars: Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand), Bester Nebendarsteller (Sam Rockwell)

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

von Martin McDonagh
mit Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell

Crime, Schwarze Komödie
Grossbritannien 2017, 116 Min.
Altersfreigabe: 14/12 J
Startdatum: 25.01.2018

Riffraff