Tikkun - Yesh! 2016

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 10. bis 14. März 2016 finden im Houdini und im Arthouse Uto die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt.

'Tikkun'
Chaim-Aaron ist ein ultra-orthodoxer religiöser Intellektueller, dessen Talent und Frömmigkeit von allen bewundert wird. Nach einer selbstauferlegten Fastenzeit bricht er eines Abends zusammen und verliert das Bewusstsein. Die Notärzte erklären ihn für tot, aber der Vater, der ihn nicht loslassen will, reanimiert ihn. Entgegen aller Erwartungen wacht Chaim-Aaron wieder auf. Nach diesem Vorfall verliert der Gelehrte jedes Interesse an seinem Studium. Er verspürt ein plötzliches Erwachen seines Körpers und glaubt, Gott stelle ihn auf die Probe. Als der Vater diese Veränderungen bemerkt, versucht er seinem Sohn zu verzeihen, da ihn die Angst plagt, mit der Rettung seines Sohnes Gottes Wille zuwidergehandelt zu haben.

Schweizer Premiere

Dieser Film enthält Szenen, die sensible ZuschauerInnen schockieren könnten.

Tikkun - Yesh! 2016

von Avishai Sivan
mit Aharon Traitel, Shani Ben Chaim, Gur Sheinberg

Drama
Israel 2015, 120 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 13.03.2016

Riffraff