Apples From The Desert - Yesh! 2016

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 10. bis 14. März 2016 finden im Houdini und im Arthouse Uto die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt.

«Apples From The Desert»
Die Abravanel bilden eine verkorkste Kleinfamilie: Vater, Mutter, Tochter und eine etwas schrullige Tante. Sie leben in Jerusalem in einem frommen sephardischen Milieu. Die Tochter Rebecca ist talentiert, sie kann gut zeichnen, sucht nach Möglichkeiten, frei und selbstbestimmt zu leben und findet einen jungen, in Jerusalem studierenden Kibbuznik, der ihr dabei hilft. Der Vater ist mehr als beunruhigt und will sie mit einem Witwer verheiraten - um sie, wie er meint, vor sich selbst zu schützen und der Familie den guten Ruf zu erhalten. Die Mutter, in ihrer Ehe nicht gerade glücklich, ist keine Hilfe. Doch Rebecca weiss ihren Weg zu gehen. Ihr eigenes Schicksal und das ihrer Eltern wird eine Wendung nehmen. Ein Film fernab des nahöstlichen Kriegsgetümmels, aber mittendrin im Familiären, wo Eltern nicht selten zu wissen meinen, was für ihr Kind das Beste ist.

Schweizer Premiere

Apples From The Desert - Yesh! 2016

von Matti Harari, Arik Lubetzki
mit Moran Rosenblatt, Elisha Banai, Shlomi Koriat

Drama
Israel 2014, 96 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 13.03.2016