Sabena - Yesh! 2016

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 10. bis 14. März 2016 finden im Houdini und im Arthouse Uto die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt.

'Sabena'
'Sabena' erzählt die wahre Geschichte der Entführung des Sabena-Flugs 571 von Wien nach Tel Aviv. Es ist der 8. Mai 1972. Vier Mitglieder der palästinensischen Terrorgruppe 'Schwarzer September' stürmen das Flugzeug, nehmen die Passagiere in Geiselhaft, verlangen die Freilassung von 300 palästinensischen Gefangenen und drohen damit, eine Bombe zu zünden. Mit verblüffend gut nachgestellten Szenen der dramatischen Ereignisse im Flugzeug, Archiv-Aufnahmen und exklusiven Interviews mit den Schlüsselfiguren auf beiden Seiten - darunter Shimon Peres, zwei spätere Ministerpräsidenten Israels (Ehud Barak und Benjamin Netanjahu) und der weiblichen palästinensischen Entführerin - gibt 'Sabena' einen einzigartigen Einblick in die Anfänge der Geschichte der terroristischen Entführungen.

Trailer auf Vimeo

Schweizer Premiere

Sabena - Yesh! 2016

von Rani Sa'ar

Israel 2015, 98 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 12.03.2016

Riffraff