Un juif pour l'exemple - Yesh! 2017

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 23. bis 29. März 2017 finden im Houdini und im Arthouse Uto zum dritten Mal die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt. Die Programmübersicht finden Sie hier.

«Un juif pour l'exemple»
Der sechzigjährige Berner Viehhändler Arthur Bloch reist am 16. April 1942 nach Payerne. Er will am Markt Kühe kaufen. Fünf Männer, angeführt vom Bauern Fernand Ischi, ermorden den Juden, zerstückeln seine Leiche, stecken die Teile in eine Milchtanse und versenken sie im Neuenburgersee. Ischi und seine Spiessgesellen sind glühende Schweizer Nationalsozialisten und wollen Adolf Hitler mit dem Mord ihre Treue beweisen. Autor Jaques Chessex hatte diese Geschichte als Achtjähriger in Payerne miterlebt. Sechs Jahrzehnte später arbeitete er sie als renommierter Schriftsteller im Buch «Un juif pour l'exemple» auf - und wurde als Nestbeschmutzer verleumdet. Regisseur Jacob Berger verbindet Blochs schauriges Schicksal mit Chessex' Bewältigungsprozess.

Un juif pour l'exemple - Yesh! 2017

von Jacob Berger
mit Bruno Ganz, André Wilms, Aurélien Patouillard

Spielfilm
Drama
Schweiz 2016, 73 Min.
Altersfreigabe: 14/12 J
Startdatum: 26.03.2017

Riffraff