God's Slave - Yesh! 2016

Neues aus der jüdischen Filmwelt

Vom 10. bis 14. März 2016 finden im Houdini und im Arthouse Uto die Filmtage Yesh! - Neues aus der jüdischen Filmwelt statt.

'God's Slave'
Buenos Aires im Juli 1994. Bei einem Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum AMIA werden 85 Menschen getötet, 300 verletzt und das Zentrum vollständig zerstört. Der Regisseur hat diese Geschichte zum Anlass genommen, um - fiktionalisiert - den Handlungsmotiven zweier Menschen nachzugehen, die in die Tragödie persönlich tief involviert sind. Der eine ist ein jüdisch-israelischer Geheimdienstmitarbeiter, der sich schwere Vorwürfe macht, den Anschlag nicht vereitelt zu haben, der andere ein Araber, der als 'Schläfer' in Caracas lebte und jetzt dazu bestimmt wurde, einen weiteren Anschlag durchzuführen. Beide sind sie traumatisierte Persönlichkeiten: Als Kinder mussten sie mit ansehen, wie nahe Familienmitglieder Anschlägen zum Opfer fielen.

Schweizer Premiere

Im Vorprogramm:
'Ave Maria' von Eric Doupont und Basil Kahlil, FR/D/PS 2014, Ov/e, 15'

God's Slave - Yesh! 2016

von Joel Novoa
mit Mohamed Alkhaldi, Vando Villamil

Spielfilm
Drama, Thriller
Venezuela 2013, 91 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 10.03.2016

Riffraff