Trumbo

Hollywoods persona non grata schreibt sich frei

Dalton Trumbo (Bryan Cranston aus 'Breaking Bad') ist erfolgreicher Schriftsteller und Drehbuchautor in Hollywood. 1943 tritt er in die Kommunistische Partei ein und wird 1947 aufgrund dieses Umstandes vor das Komitee für unamerikanische Umtriebe geladen. Jedoch verweigert er die Aussage, was gravierende Konsequenzen hat. Insbesondere leiden auch seine Frau Cleo (Diane Lane) sowie die Kinder Nikola (Elle Fanning), Chris (Mattie Liptak) und Mitzi (Ally Lemoine) darunter. Er wird zu einer Haft- sowie Geldstrafe verurteilt und sein Name erscheint auf Hollywoods 'Black List' - Trumbo darf nicht mehr schreiben. Er lässt sich aber nicht unterkriegen und übt seinen Beruf weiter unter einem Pseudonym aus. Bei seinem persönlichen Kampf um Freiheit wird er von Hollywood-Grössen wie Hedda Hopper (Helen Mirren) oder John Wayne (David James Elliott) heftig angefeindet und von anderen wie Kirk Douglas (Dean O'Gorman) oder dem B-Movie-Produzenten Frank King (John Goodman) protegiert.

Oscars 2016: Nomination für Bryan Cranston 'Bester Hauptdarsteller'

«Bryan Cranston bringt die komplexe Persönlichkeit Trumbos mit Substanz und Humor zum Leben» New York Observer

«Drehbuchautoren werden in Hollywood selten ernst genommen, daher ist es an der Zeit, dass sie zu Helden werden.» The Wire

Trumbo

von Jay Roach
mit Bryan Cranston, Helen Mirren, Diane Lane

Spielfilm
Biopic, Drama
USA 2015, 124 Min.
Altersfreigabe: 14/12 J
Startdatum: 03.03.2016

Riffraff